Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus Sicht von Anbietern ist das wesentliche Ziel, die Ressourcen eines Unternehmens mithilfe operativer und strategischer Markenmanagemententscheidungen so zu bündeln, dass eine erfolgreiche Positionierung einer Luxusmarke auf dem Markt erreicht werden kann. Der entstehende Wettbewerbsvorteil, welcher sich in einer konsistenten, kontinuierlichen und unverwechselbaren Markenidentität äußert, ermöglicht es, das übergeordnete Ziel einer nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswerts zu verfolgen. Nachfolgend steht nun die Sicht der Nachfrager im Mittelpunkt der Betrachtung. Insbesondere erhält das Markenimage einen hohen Stellenwert bei der Erforschung des Kaufverhaltens In diesem Zusammenhang setzen sich die verhaltenswissenschaftlichen Ansätze zum Ziel, das beobachtbare Verhalten von Konsumenten verstehbar und theoretisch erklärbar zu machen, um daraus ableitend Gesetzmäßigkeiten zu formulieren und Implikationen für die Gestaltung einer geeigneten Markenidentität zu liefern. Aus dem Inhalt: - Neuromarketing in der verhaltenswissenschaftlichen Theorie; - Behavioristischer Ansatz, Neobehavioristischer Ansatz, Kognitiver Ansatz; - Methoden der neurowisenschaftlichen Forschung; - Anwendung der Methoden im Rahmen des Neuromarketings.

Wissen Sie, dass bei marceldecker.buzz die PDF-Version des Buches Stärkung von Markenidentität. Verhaltenswissenschaftliche Ansätze im Neuromarketing von von Autor Patrick Metz kostenlos zur Verfügung steht? Wenn Sie das PDF herunterladen möchten, klicken Sie unten auf den Download-Button. Anstatt Geld für den Kauf dieses Buches auszugeben, können Sie es kostenlos erhalten.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link